Arbeitssicherheit

Arbeitsschutz ist Gesundheitsschutz.

Safety steps aus Weßling: Arbeitsschutz ist Gesundheitsschutz

Mitarbeiter müssen vor Unfällen und Berufskrankheiten geschützt werden. Diese Verpflichtung kann auch eine Chance sein, denn nachhaltiger Arbeitsschutz verbessert die Betriebsabläufe und Geschäftsprozesse und reduziert dadurch Kosten. Optimierte Arbeitsbedingungen und eine Wertschätzung der Arbeitsleistung erhöhen die Mitarbeitermotivation und senken die Ausfallzeiten. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz lohnen sich also in mehrerlei Hinsicht!

 

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen und Maßnahmen verlässlich zur Seite. Hier erfahren Sie alles über den SARS-CoV-2-Arbeitsschutz, Gefährdungsbeurteilung und den Fachkräften für Arbeitssicherheit.

Unser Know-how für Ihre Sicherheit

Als Arbeitgeber sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihre Mitarbeiter vor Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und anderen schädlichen Einflüssen und Gefährdungen am Arbeitsplatz zu schützen. Der präventive Arbeitsschutz und die physische und psychische Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeiter sind eine wertvolle Investition die sich für Ihr Unternehmen auszahlt!

 

Safety steps verfolgt hohe Qualitätsstandards und berät Sie ausführlich zu allen sicherheitsrelevanten Themen in der Arbeitssicherheit und im Gesundheitsschutz. Dabei nutzen wir strategische Optimierungspotentiale und helfen Ihnen, den Gesamtaufwand Ihrer Arbeitsschutzmaßnahmen zu minimieren, um unnötige Investitionen zu vermeiden. Durch die Erfüllung aller gesetzlichen Vorschriften genießen Sie Rechtssicherheit im Arbeitsschutz gegenüber Behörden und Berufsgenossenschaften. Lassen Sie sich von unseren Experten unterstützen! Wir beraten Sie gerne.

Übersetzung von Arbeitsschutzdokumenten

Auf Wunsch übersetzen wir Ihre Arbeitsschutzdokumente wie Gefährdungsbeurteilungen, Unterweisungsunterlagen oder Betriebsanweisungen ins Englische oder Kroatische.


corona

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard

Arbeiten in der Pandemie: Jetzt stehen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mehr denn je im Vordergrund! Das Wichtigste im Überblick:

 

Besondere technische Maßnahmen:

  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Gestaltung von Sanitärräumen, Kantinen und Pausenräume 
  • Regelmäßige natürliche Lüftung und/oder über professionelle RLT-Lüftung
  • Infektionsschutzmaßnahmen für Baustellen, Landwirtschaft, Außen- und Lieferdienste, Transporte und Fahrten innerhalb des Betriebs
  • Infektionsschutzmaßnahmen für Sammelunterkünfte, Homeoffice, Dienstreisen und Meetings

Besondere organisatorische Maßnahmen:

  • Sicherstellung ausreichender Schutzabstände
  • Organisation und Desinfektion von Arbeitsmitteln/Werkzeugen
  • Arbeitszeit- und Pausengestaltung
  • Aufbewahrung und Reinigung von Arbeitsbekleidung und PSA
  • Zutrittsregelung betriebsfremder Personen zu Arbeitsstätten und Betriebsgelände
  • Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle
  • Minimierung psychischer Belastungen durch Corona 

Besondere personenbezogene Maßnahmen:

  • Mund-Nase-Schutz und persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Unterweisung und aktive Kommunikation
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge und Schutz besonders gefährdeter Personen

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards

  • Ausarbeitung und Erstellung eines betrieblichen Schutzkonzepts
    - Arbeitsschutz
    - Hygieneschutz
    - Infektionsschutz 
  • Umsetzung der betrieblichen Maßnahmen nach dem TOP-Prinzip (technisch - organisatorisch - persönlich)
  • Ergänzende Gefährdungsbeurteilung zur arbeitsplatzbezogenen Tätigkeit während der SARS-CoV-2 Pandemie
  • Ausarbeitung von Unterweisungs- und Schulungskonzepten für die Beschäftigten im speziellen Umgang mit dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard 
    - Arbeitsschutz
    - Hygieneschutz
    - Infektionsschutz 
  • Erstellung von speziellen Betriebsanweisungen und betrieblichen Verfahrensanweisungen
Download
Flyer
Hygienekonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 403.3 KB

Corona-Virus: Schutzpakete und Preise

Arbeitsschutzpaket I

  • Schutzkonzept
  • Individuelle Gefährdungsbeurteilung mit den spezifisch auf COVID-19 abgestimmten Schutzmaßnahmen
  • Unterweisungsvordruck zur Unterweisung der Beschäftigten zum infektionsschutzgerechten Verhalten und Arbeiten

Preise auf Anfrage.

Arbeitsschutzpaket II

  • Schutzkonzept
  • Individuelle Gefährdungsbeurteilung mit den spezifisch auf COVID-19 abgestimmten Schutzmaßnahmen
  • Informationen und Durchführung der Unterweisungen und Belehrungen der Beschäftigten zum infektionsschutzgerechten Verhalten und Arbeiten

Preise auf Anfrage.

Arbeitsschutzpaket III

  • Schutzkonzept
  • Individuelle Gefährdungsbeurteilung mit den spezifisch auf COVID-19 abgestimmten Schutzmaßnahmen
  • Durchführung der Unterweisungen und Belehrungen der Beschäftigten zum infektionsschutzgerechten Verhalten und Arbeiten
  • Umsetzung von technischen, organisatorischen und persönlichen Sicherheitsmaßnahmen vor Ort

Preise auf Anfrage.



gefaehrung

Gefährdungsbeurteilung

Safety steps Gefährdungsbeurteilung

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet alle Arbeitgeber, die Gefährdungen der Beschäftigten bei der Arbeit zu ermitteln, zu beurteilen und daraus abzuleitende erforderliche Schutzmaßnahmen umzusetzen sowie das Ergebnis zu dokumentieren. Der Umfang Ihrer Gefährdungsbeurteilung orientiert sich an den betrieblichen Gegebenheiten und Anforderungen. Dabei sind alle Arbeitsplätze und alle ausgeübten Tätigkeiten sowie deren voraussehbaren Arbeitsabläufe zu berücksichtigen.

 

Mit safety steps steht Ihnen ein erfahrener und zuverlässiger Partner zur Seite. Wir unterstützen Sie bei der organisatorischen Umsetzung Ihrer Gefährdungsbeurteilung. Hierzu stellen wir Ihnen vorgefertigte Module zur Verfügung, die wir speziell auf Ihr Unternehmen und an die Gefahren in Ihrem Unternehmen anpassen. So garantieren wir höchstmögliche Flexibilität bei gleichbleibend hoher Qualität. 


Zur Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erstellen wir Ihnen eine ergänzende Gefährdungsbeurteilung mit allen relevanten Maßnahmenregelungen zur arbeitsplatzbezogenen Tätigkeit während der SARS-CoV-2 Pandemie. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin bei uns! 


Psychische Gefährdungsbeurteilung

Es gibt verschiedene Methoden, um die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen durchführen zu können. Dabei ist die Gefährdungsbeurteilung auf den jeweiligen Betrieb abzustimmen. Welches Verfahren zur Beurteilung psychischer Belastungen in Ihrem Unternehmen geeignet ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren, wie Art des Betriebes, Branche, Größe, gewünschte Analysetiefe und natürlich die zur Verfügung stehenden Ressourcen ab. Wir bieten Ihnen drei Verfahren an, die Sie frei wählen und auch in Kombination einsetzen können:

 

1. Mitarbeiterbefragung anhand eines Fragebogens 

Die Mitarbeiterbefragung bietet eine Hilfestellung, psychische Belastungen zu erfassen und stellt damit eine gute Grundlage dar, Maßnahmen ableiten zu können. Dies kann in Form von Checklisten oder Fragebögen erfolgen. Die Teilnahme an der Befragung erfolgt anonym auf freiwilliger Basis. Alle Beschäftigten haben die Möglichkeiten daran teilzunehmen. 

 

2. Durchführung moderierter Mitarbeiterworkshops  

Gerade in kleinen Betrieben und kleinen Abteilungen eignet sich die Methode des moderierten Workshops. Hierbei setzen sich die Beschäftigten zusammen, um über Fehlbelastungen und vorliegenden Ressourcen ihrer Tätigkeit zu sprechen. Gleichzeitig werden Verbesserungsvorschläge erarbeitet. Die Moderation übernimmt ein externer Moderator aus dem Expertenteam von safety steps.

 

3. Arbeitsplatzbeobachtungen 

Unsere speziell geschulten Experten beobachten bei dieser Methode die Beschäftigten bei ihrer Tätigkeit. Anhand von Tätigkeitsmerkmalen wie beispielsweise Entscheidungsspielräume oder die Komplexität der Aufgaben wird ein Analysebogen erstellt. 


fachkraefte

Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Gemäß Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und der DGUV Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ sind Arbeitgeber verpflichtet Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen und sich bei allen Fragen zur Arbeitssicherheit und der Unfallverhütung beraten zu lassen. 

 

Unsere Arbeitsschutzexperten besitzen die gesetzlich geforderte sicherheitstechnische Fachkunde. Sie beraten Sie zu den gesetzlichen Mindestanforderungen und unterstützen Ihr Unternehmen bei der Umsetzung maßgeschneiderter Schutzkonzepte und Verbesserungsprozessen. Dabei stellen sie sicher, dass Ihre Gefährdungsbeurteilung und die getroffenen Arbeitsschutzmaßnahmen alle einschlägigen Vorschriften erfüllen. Die Einsatzzeit unserer qualifizierten Fachkräfte für Arbeitssicherheit richtet sich nach den verbindlichen Vorgaben der DGUV Vorschrift 2. Optimieren Sie Ihre Sicherheitskonzepte jetzt! Wir helfen Ihnen dabei.

Wir sind für Sie da – mit Sicherheit!

Kontakt

safety steps 

Uferweg 4

82234 Weßling

 

08105 - 79 89 345

0176 - 567 37 129

info@safety-steps.de

www.safety-steps.de

 

Büro:

Uranusstr. 3

82205 Gilching

 

Safety steps ist Mitglied im VDSI

Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.